1. Juli: „Sicherheits- und Steuerseminar“ von Freiweg & Rheno

Wichtiger Termin für alle Ruderer_innen des Freiweg, die im Boot Obleutefunktion wahrnehmen, bei Trainings- und Wanderfahrten Boote steuern und unbegleitet auf’s Wasser gehen wollen:

Beim alljährlichen „Sicherheits- und Steuerseminar“ von Freiweg und der benachbarten Rheno Franconia am 1. Juli 2017 von 11 bis 14 Uhr kann man im „Ballsaal“ der FRV Freiweg die nötigen Kenntnisse in Theorie und Praxis erwerben. Kirsten Huckenbeck (Freiweg), Mickey Jarosch (Rheno) und Eberhard Bätza (FVV) sind die Referenten.

Neben den wichtigsten Sicherheits- und Verhaltensregeln auf dem Wasser werden auch Grundkenntnisse über Kommandos, Steuer- und Anlegemanöver, Tücken, Eigenheiten und Erfordernisse bei Wind, Wetter und Wellen, die Vorschriften der Wasser- und Schifffahrtsordnung und die spezifische Fahrordnung im heimischen Ruderrevier auf dem Main vermittelt. Neben diversen Folien, Filmen und den nützlichen Erfahrungswerten der Referenten kommen die Teilnehmer auch in den Genuss eines praktischen Teils auf dem Wasser.

Die Teilnahme steht allen Mitgliedern von Freiweg, FVV oder Rheno nach vorheriger Anmeldung per Mail und erfolgter Zusage offen und wird allen Ruderer_innen empfohlen, die die erste Saison im Boot hinter sich haben. Das Seminar findet alljährlich nur einmal statt.