Kooperationspartner

SeFVV_Logo2it dem Jahr 2006 besteht eine erfolgreiche Kooperation zwischen Freiweg und dem FVV. Der Frankfurter Volleyball Verein (FVV) ist mit über 900 Mitgliedern einer der größten schwulen Sportvereine in Deutschland und ganz Europa. 1985 als reiner Volleyball-Verein gegründet, bietet er heute neben dem Rudersport eine vielfältige Auswahl an Sportmöglichkeiten in Frankfurt.

Ein im Jahr 2011 gemeinsam von Freiweg und FVV angeschafftes Boot steht exemplarisch für die fruchtbare Zusammenarbeit beider Vereine. Der Renn-Gig-Doppel-4er/5er aus der Werft Schellenbacher mit dem schwer auszusprechenden, jedoch die Kooperation symbolisierenden Namen „FreiVVeg“, weist einige Besonderheiten auf. Er kann sowohl ungesteuert mit 5 Rudernden als auch gesteuert als 4er gefahren werden.

Beide Vereine sehen die Kooperation als einen aktiven Beitrag zum Abbau von Vorurteilen, denn in gewisser Weise bestehen historische Parallelen der Diskriminierung von Frauen und Schwulen, die sich auch bis heute im Sport wieder finden. Gemischte „FreiVVeg“ Mannschaften (je die Hälfte Männer und Frauen) gehen seit 2009 erfolgreich bei Regatten an den Start. Bei internationalen Wettkämpfen wie GayGames oder EuroGames errangen FVV-Mannschaften schon vordere Plätze.

Zur FVV-Website geht’s HIER.